Volleyball - Spieltag der 1. Herren

22.11.2018

Volleyball-Landesliga: Spitzenspieltag in Schleswig

Die Volleyball-Herren des TuS Busdorf haben sich zu Beginn der Saison ein klares Ziel gesteckt: Mit dem stark verjüngten Kader soll der Wiederaufstieg in die Verbandsliga geschafft werden. Damit dieses erreicht wird, muss am Ende der Saison ein Platz auf den ersten beiden Tabellenplätzen zu Buche stehen. Vorentscheidend dafür ist mit Sicherheit der Heimspieltag am kommenden Samstag ab 15.00 Uhr im BBZ Schleswig. Mit den beiden Gästeteams des MTV Heide und der TG Pönitz/Eutin geben zwei Teams ihre Visitenkarte in Schleswig ab, die ebenfalls auf den vorderen Plätzen der Tabelle zu finden ist. Die Spielgemeinschaft aus Pönitz/Eutin grüßt gar von der Tabellenspitze und ist bislang das einzige Team, das einen Sieg gegen den TuS Busdorf erringen konnte. Auch waren es die Herren aus Pönitz, die in der vergangenen Saison den Busdorfer Wiederaufstieg um nur ein Haar verhindert hatten. Aber auch der Tabellenvierte aus Heide ist nicht zu unterschätzen. Auch wenn sie im Hinspiel klar mit 0:3 das Nachsehen gegen das Team aus Busdorf hatten, so gab es in der Vergangenheit viele enge Duelle. Dem Busdorfer Trainerteam um Sven Michaelsen steht für die Spiele am Samstag ein voller Kader zur Verfügung, einzig der Langzeitverletzte Leon Heideking wird sich das Spiel von der Tribüne aus ansehen müssen. Mit der Hilfe von Hallensprecher „DJ Flo“ und einer guten Stimmung von der Tribüne wollen die Herren um Kapitän Thorben Mees also alle 6 Punkte in Schleswig behalten, um am Ende des Tages das Team aus Pönitz/Eutin von der Tabellenspitze zu verdrängen. Der Eintritt ist wie immer frei und die Gastgeber sorgen für ein hervorragendes Kaffee- und Kuchenbuffet.

 

Foto: Plakat